Präzisionsbearbeitung

Ziel der Präzisionsbearbeitung ist bestimmte Richtwerte, Vorgaben für physikalische Größen wie Geradheit, Ebenheit, Rechtwinkligkeit und Parallelität zu erreichen.

Die Präzisionsbearbeitung nimmt einen wichtigen Teil im Leistungskatalog von JOHANN FISCHER ein. Auf die Möglichkeiten von JFA bezogen beinhaltet die Präzisionsbearbeitung mehrere Bearbeitungsvorgänge wie Schleifen, Fräsen, Läppen, Montieren uvm..

JFA hat jahrzehntelange Erfahrung in der maschinellen und manuellen Präzisionsbearbeitung unterschiedlichster Werkstoffe, z.B. Keramiken und Sonderstählen. Die Größe der Werkstücke spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Mit großem Erfolg wurde in den zurückliegenden Jahren die Präzisionsbearbeitung an großvolumigen Bauteilen aus Invar, Glaskeramik und SiC-Keramiken vorgenommen.

Im Bereich der Lohnfertigung bieten wir die Präzisionsbearbeitung von Maschinenbetten und Schlitteneinheiten für die Werkzeugmaschinenindustrie aber auch von Komponenten für ultrapräzise Maschinenaufbauten, die in Forschung und Entwicklung zum Einsatz kommen, an.

Die Präzisionsbearbeitung bei JFA umfasst auch die Präzisionsmontage, einschl. der Dokumentation der erzielten Genauigkeiten.

Mehr über den Bereich Präzisionsbearbeitung erfahren Sie auf www.jfa.de unter Produkte ? Lohnfertigung.